Funktion & Tests

BioKat – patentierte Innovation

Der BioKat ist die neueste patentierte Filtertechnik zur biologischen Wasseraufbereitung. Der geschlossene Keramik-Rieselfilter liefert in zahlreichen Versuchsreihen herausragende Ergebnisse und besitzt gegenüber anderen Filtertechniken entscheidende Vorteile.

Die Innovation des BioKat besteht in der einzigartigen Verbindung biologischer und technologischer Komponenten.

Die großporige Oberfläche des biologischen Materials und die speziell entwickelte wabenförmige Struktur der Anlage ermöglichen einen optimalen Zersetzungsprozess der im Abwasser enthaltenen Schadstoffe. Unterschiedliche Arten von verschmutztem Wasser werden mit maximalem Wirkungsgrad aufbereitet.

Deutsches Patentamt
www.patent-de.com/20070712/DE102006000982A1.html
www.patent-de.com/20060727/DE202006004701U1.html

Das Material:

Keramik – einfach genial

Der Inhalt des BioKat besteht aus Keramik, einem biologischen Material, das sich seiner Umgebung gegenüber völlig neutral verhält und keine schädlichen Substanzen absondert. Weitere positive Eigenschaften sind unter anderem große Härte, Formstabilität, Verschleißbeständigkeit und hohes elektrisches Isoliervermögen.
Die bereits im Material gegebene Porenstruktur wird im bio filter um ein Vielfaches potenziert. Sie bietet den im BioKat eingesetzten Mikroorganismen eine extrem große und intensiv durchflutete Besiedelungsfläche auf kleinstem Raum.

Der biologische Abbauprozess:

Filtersysteme mit Mikroorganismen

Um den Wirkungsgrad von herkömmlichen Filtersystemen zu erhöhen, werden häufig Mikroorganismen eingesetzt. Dabei verwerten die angesiedelten Mikroorganismen die im Abwasser enthaltenen anorganischen Stoffe und wandeln diese in unschädliche Verbindungen um.

Was die Effektivität bei herkömmlichen Filtersystemen jedoch bisher extrem einschränkt, ist die mangelnde Durchlüftung,

 
Durchmischung und Durchströmung des Wassers. Um eine Leistungsminderung des Filters durch Verstopfung zu verhindern, ist eine regelmäßige,  aufwendige sowie kostenintensive Reinigung des Filtermaterials notwendig. Diese hat wiederum zur Folge, dass bereits angesiedelte Kulturen zerstört werden.

Die Lösung:

BioKat – optimaler Lebensraum für Mikroorganismen

Der BioKat bietet Mikroorganismen einen optimalen Lebensraum. Durch die große Ansiedlungsoberfläche und großporige Öffnungen können sich Mikroorganismuskulturen vollständig und lebensfähig entwickeln. Eine gute Belüftung sowie die Durchmischung des Wassers sorgen für:

  • die optimale Sauerstoffversorgung der Mikroorganismen,
  • einen zügigen und kontinuierlichen Nachschub an anorganischen Stoffen
  • sowie einen permanenten Abfluss der umgewandelten Stoffe.

Aktuelle Forschung

Da der BioKat ein einzigartiges und zukunftsweisendes bio-technologisches System ist, wurde dessen Alleinstellung bereits durch mehrfachen Patentschutz gesichert. Das Prinzip des geschlossenen Rieselfilters aus Keramik klingt einfach, erforderte jedoch jahrelange Entwicklungszeit. Die Testphase wird derzeit vom Alfred Wegener Institut unterstützt. In einem aktuell gestarteten Forschungsprojekt wird die Effektivität des BioKat auf konkrete Anwendungsgebiete getestet.

Auszug bisheriger erfolgreicher Tests

Der BioKat wurde bereits in vielen Bereichen erfolgreich getestet. Er zeigt in verschiedenen Aufbauten höchste Effektivität bei der Dekontaminierung von verunreinigtem Wasser. Die Ergebnisse lagen um ein vielfaches höher als bei einem Membranfilter.

Auszug:

2012 bis 2013 wurde die BioKat Anlage in Finnland bei der Firma Clewer im Labor getestet (Zielsetzung: Aquakultur). Der Test wurde von Prof. Gennadi Zaitsev durchgeführt. Die positiven Testergebnisse können angefordert werden. Ebenfalls wurde eine Anlage für ein Pilotprojekt zur Aufbereitung von Gärresten einer Biogasanlage konstruiert. Die für diesen Test an Biogasanlagen benötigten Bakterien wurden bereits von der Prof. Zorica Svircev, Ph.D. und Prof. Jussi Meriluoto Ph.D zusammengestellt.